Die Checkliste

Das absolute Herzstück einer jeden gut organisierten Hochzeit ist die Checkliste. Es werden sehr viele unterschiedliche Listen online sowie in diversen Hochzeitsmagazinen zur Verfügung gestellt. Wir haben uns einige zu Gemüte geführt, zusammengefasst und ergänzt.

Gerade mit den Paaren, die noch vor der Planung ihrer Hochzeit stehen, aber auch mit jenen die sich bereits in mitten der nervenaufreibenden Organisation befinden, oder mit Personen, die sich einfach dafür interessieren, wie aufwendig so eine Hochzeitsplanung (heutzutage) sein kann, möchten wir unsere persönliche Hochzeits-Checkliste teilen. Sie soll zur Unterstützung einer strukturierten Vorbereitung der Hochzeit dienen und Freude am Planen dieser verleihen.

To-Do-List

 

Die selbst zusammengestellte Hochzeits-Checkliste von Monika & Matthias:

Start der Organisation

  • Hochzeitsordner anlegen (alle Unterlagen gesammelt)
  • Budgetrahmen festlegen + erste Kalkulation aufstellen

Örtlichkeiten & Termine

  • Hochzeitsdatum auswählen + Save the Date ausschicken
  • Aufgebot am Standesamt + Reservierung
  • Location für die Hochzeitsfeier reservieren
  • Tagesablauf grob planen

Kirchliche Trauung

  • Kirche bzw. Pfarramt auswählen + anmelden
  • Eheseminar
  • Traugespräch mit Pfarrer (Aufnahme des Trauungsprotokolls)

Brautpaar

  • Brautkleid + Schleier + Schuhe + Schmuck + Strumpfhose + Dessous
  • Brautfrisur + Make-Up
  • „etwas altes, etwas neues, etwas geliehenes und etwas blaues“
  • Bräutigamanzug + Hemd + Gilet + Plastron + Manschettenknöpfe
  • Friseurtermin Bräutigam
  • Brautstrauß + Ansteckblume(n)
  • Schuhe zuhause eintragen
  • 1 Monat vor der Hochzeit nochmals Outfit anprobieren
  • Hochzeitsfahrzeug
  • Mäntel und Regenschirme bereit legen
  • Notfalltäschchen: Ersatzstrümpfen, Taschentüchern, Kleingeld, Nagelfeile, Kopfwehpulver, Pflaster, Blasenpflaster, Deo, Traubenzucker, Nähzeug, Sekundenkleber

Gäste

  • Gästeliste anlegen + Adressen sammeln
  • Hochzeitseinladungen
  • Geschenk-Wunschliste
  • Hotels für angereiste Gäste empfehlen
  • Überblick über Zu-/Absagen
  • Sitzordnung (Tafel od. kleine Tische) + Namenskärtchen + Tisch-Nummern
  • Gästebuch
  • Giveaways bzw. Gastgeschenke (Mandeln o.ä.)

Zeremonie

  • Trauzeugen auswählen
  • Programm für die kirchliche Trauung
  • Musik / Lieder für die Zeremonie
  • Trauringe inklusive Gravur + Ringkissen
  • Hochzeitskerze + Taufkerzen
  • Fotograf

Hochzeitsfeier

  • Agape
  • Hochzeitstorte
  • Menü-/Buffetplanung
  • Mitternachtssnack
  • Weinauswahl
  • DJ oder Band + Tanzfläche
  • Tanzkurs
  • Unterhaltungsprogramm: Showeinlagen,  Spiele, Reden

Blumen & Dekoration

  • Blumenschmuck / Dekoration für die Kirche
  • Stuhlhussen + Tischtücher, Servietten, Geschirr & Besteck
  • Menükarten + Tischdekoration (Blumen, Kerzen o.ä.)

Sonstiges

  • Sonderurlaub + Urlaub für die Flitterwochen beantragen
  • Hochzeitsreise buchen + Reiseversicherung
  • 1 – 2 Wochen vor der Hochzeit nochmals alle Dienstleister durchrufen
  • Polterabend/Junggesellenabschied

Nach der Hochzeit

  • Namensänderung
  • Dankschreiben
  • Fotos den Gästen zur Verfügung stellen
  • Etwaige offene Rechnungen begleichen

1 Comment

  • Barbara

    12. Januar 2016 at 12:00 Antworten

    Sounds like a professional business plan 🙂

Post a Comment